Erfolgreicher Saisonstart für den BV Darmstadt

Am Wochenende vom 14. und 15. September spielten sieben unserer neun Mannschaften des BV Darmstadts ihren Saisonauftakt. Davon traten fünf Mannschaften zu Hause an und eine Mannschaft gab ihr Debüt bereits am Dienstag zuvor.

Insgesamt konnten wir dabei fünf Siege und zwei Unentschieden erspielen und mussten nur zwei Niederlangen hinnehmen.

Ein Gesamtergebnis, das sich sehen lassen kann!

Wir beginnen diese Saison nicht nur mit neuer Motivation und Spielgeschick, sondern auch mit neuen Trikots, die uns dank unseres Sponsors, der Merck KGaA, in neuem Glanz erstrahlen lassen!

Im folgendem könnt ihr die kurzen Berichte der einzelnen Mannschaften lesen:

Schüler und Jugend:

Nicht nur im Seniorenbereich begann am vorletzten Wochenende die Saison. Auch zwei der drei Mannschaften der Jugendabteilung hatten am Sonntag ihr erstes Spiel. Sowohl die Schüler-Minimannschaft, als auch die Jugendmannschaft trafen dabei auswärts auf die Spieler des TV Dieburg/Groß-Zimmern.

Dabei sicherte sich die Schüler-Minimannschaft einen 6:0 Sieg gegen die gegnerische Mannschaft, die leider nur mit drei Spielern antreten konnte. Direkt im Anschluss musste sich die Jugendmannschaft jedoch deutlich (1:7) gegen die gewohnt starken Dieburger geschlagen geben. Lediglich das Dameneinzel konnte die Jugend des BV Darmstadt in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Am Sonntag, den 29.09. startet dann auch die Darmstädter Mini-Mannschaft in die neue Saison. Alle Mannschaften der Jugendabteilung werden an diesem Tag ab 10 Uhr ihre Spiele in der BSZ-Halle bestreiten.

-Sophie Ebe und Lucia Nguyen

Hobbymannschaft:

Auftaktniederlage in Nieder-Ramstadt

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison durfte die Hobbymannschaft des BV Darmstadt am Dienstag (10. September) auswärts in Nieder-Ramstadt gegen die SV Traisa antreten, die Meistermannschaft der Hobbyliga in der vorigen Saison. Im Gegensatz zur Vorsaison standen diesmal genügend Spieler zur Verfügung, so dass die Partie komplett absolviert werden konnte und keine Spiele kampflos abgegeben werden mussten.

Trotz hohen kämpferischen Einsatzes der Darmstädter war die Begegnung letztlich dennoch eine einseitige Angelegenheit: Während im gemischten Doppel zumindest ein Satz gewonnen werden konnte, gingen alle anderen Spiele glatt in zwei Sätzen an den Favoriten. Die durchgehend stark besetzte Mannschaft des SV Traisa wird sicherlich auch in dieser Saison wieder ein heißer Anwärter auf den Meistertitel sein.

Im Anschluss an die Wertungsspiele stand noch genügend Zeit für freie Trainingsspiele zur Verfügung, die von allen Mitspielern ausgiebig genutzt wurde.

-Nis Martensen

Fünfte Mannschaft:

Spannender Saisonauftakt für die fünfte Mannschaft!

Mit einem auf vielen Positionen veränderten Team bestritt die fünfte Mannschaft am letzten Samstag den Saisonauftakt gegen die starke Mannschaft des TSV 1860 Erbach. Nach sehr spannenden und umkämpften Spielen, die fünf Mal erst im 3. Satz entschieden wurden, endete das Match mit einem gerechten Unentschieden. Wir gehen mit Zuversicht in die nächsten Spiele und hoffen, dass wir uns – wie im Vorjahr – im oberen Tabellendrittel etablieren können.

-Charlotte Hu

Vierte Mannschaft:

Direkt im Anschluss an das Spiel der dritten und ersten Mannschaft empfing außerdem die vierte Mannschaft mit den Spielern des BV Lampertheim ihren ersten Saisongegner. Die in Unterzahl angetretenen Lampertheimer konnten das 1. Herreneinzel für sich gewinnen, müssten sich in den anderen Spielen jedoch geschlagen geben. Somit startet auch die vierte Mannschaft mit einem 7:1 Sieg in die neue Saison.

-Sophie Ebe

Dritte Mannschaft:

Auch die dritte Mannschaft legte am Samstag einen erfolgreichen Saisonstart hin. Im Spiel gegen den aus der Verbandsliga abgestiegenen Verein aus Reinheim/Zeilhard musste lediglich das 1. Herreneinzel abgegeben werden, sodass am Ende ein souveräner 7:1 Sieg hoffentlich Aufwind für die weiteren Saisonspiele geben wird.

-Sophie Ebe

Zweite Mannschaft:

Die zweite Mannschaft startete am Sonntag mit einem traditionellen 4:4 gegen Goldbach.

Das erste Herrendoppel konnte durch Faraz und Aull trotz Startschwierigkeiten in 2 Sätzen souverän gewonnen werden. Im Damendoppel haben Alisara und Caro gegen die Goldbacher Damen kein Land gesehen und so ging der Punkt sehr deutlich an die zwei Spielmann Schwestern. Das zweite Herrendoppel mit den Neuzugängen Luis und Tak tat sich schwer und musste ebenfalls den Punkt abgeben. In den Einzeln konnte Aull mit starken Ballwechseln in drei Sätzen den Punkt für uns gewinnen. Auch Tak konnte in seinem Einzel in 2 Sätzen, nach einem nervenaufreibenden Spiel, den Punkt kassieren. Nach einem Rückstand von 11:3 im zweiten Satz hat er Nervenstärke bewiesen und in der Verlängerung 26:24 gewinnen können. Luis und Caro haben den Punkt gegen äußerst erfahrene Einzelgegner leider abgeben müssen. Hier hatte besonders Caro ein schweres Los gezogen. Danke nochmal für den Einsatz! Das Mixed ging mit einer souveränen Leistung an unser eingespieltes Team aus Faraz und Alisara und sorgte somit für ein Unentschieden gegen Goldbach.

Insgesamt ist das Zusammenspiel noch ausbaufähig und daher wird fleißig trainiert werden, denn das Ziel heißt Aufstieg!

-Alisara Schneider

Erste Mannschaft:

Mit zwei Mannschaftssiegen und dem vorerst ersten Tabellenplatz verlief der Saisonauftakt in der Hessenliga wie erhofft. Gesponsort wird die erste Mannschaft des BV Darmstadts diese Saison neben Merck auch von Robert’s Firma, der Quantum Design GmbH, die uns eine erfolgreiche Saison wüscht, vielen Dank dafür!

Am Samstag konnte gegen den TV Wehen ein klares 6:2 erspielt werden. Dieses Ergebnis wiederholte sich am Sonntag gegen die Spielgemeinschaft aus Kassel und Vellmar. Mit dieser starken Leistung bewiesen insbesondere die Männer der Mannschaft, dass sie allesamt in Topform sind. Sie gewannen all ihre Spiele, einige Sätze sogar einstellig. So gewannen Pascal Roth und Robert Janz am Sonntag mit einem souveränen 21:9 und 21:3 das erste Herrendoppel und auch Lukas Thorand und Tobias Blasius waren von ihren Gegnern nicht aus der Ruhe zu bringen.

Nur die Damen ließen Punkte. Neuzugang Isabel Scheele, die im letzten Jahr beim TV Dieburg ihr Debüt in der Regionalliga spielte, kämpfte an der Seite von Tara Nowak, die die vergangenen Jahre in der zweiten Mannschaft antrat. Während sich die neue Damenstammbesetzung am Samstag noch mit einem deutlichem 15:21 und 13:21 geschlagen geben musste, kämpften sich die beiden gegen Kassel/Vellmar in einen ausgewogenen dritten Satz, in dem sie schlussendlich zu 17 unterlagen. Das Mixed mit Tobias Blasius und Tara Nowak tat sich am Sonntag schwer seinen Rhythmus zu finden und so ging auch dieser Punkt zu 17 und zu 18 an die Gegner aus Kassel/Vellmar. Das Dameneinzel gegen den TV Wehen war wohl das spektakulärste Spiel des Wochenendes und eine besonders harte Nuss für Isabel. Nachdem sie gegen Stefanie Zubek im ersten Satz chancenlos war, spielte sie sich im zweiten Satz Punkt für Punkt zurück und demonstrierte eindrucksvoll ihr Durchhaltevermögen und ihren Kampfgeist. Am Ende dieses Kopf-an-Kopf-Rennens zog sie jedoch leider den Kürzeren und unterlag 6:21 und 17:21.

Mit neuer Aufstellung und neuem Outfit fiebert die Mannschaft nun der restlichen Saison entgegen. Das Ziel ist der Aufstieg, dafür wurde am letzten Wochenende eine gute Grundlage gelegt.
Das nächste Punktspiel findet am 29. September um 11Uhr wie immer in der BSZ-Halle am Bürgerpark statt, kommt vorbei, um viele spannende Spiele zu sehen!

-Tara Nowak

Fotos:
https://www.facebook.com/pg/bvdarmstadt/photos/?tab=album&album_id=1600899270044096

1 Kommentar

  1. GreggClusa

    Теперь буду знать

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.