Drei deutliche Siege am verlängerten Punktspielwochenende

Dieses Wochenende stand für die ersten beiden Mannschaften des BV Darmstadt wieder der Ligabetrieb auf dem Plan. Die erste Mannschaft konnte ihr vorgezogenes Spiel gegen Hofheim (6:2) bereits letzte Woche gewinnen und hatte daher an diesem Wochenende nur ein Spiel gegen den Tabellenletzten aus Hungen. Für die zweite Mannschaft ging es im Kampf im Tabellenmittelfeld gegen Goldbach und Dornheim darum, endlich Punkte einzufahren.

Samstag: BV Darmstadt I – BV Hungen I (8:0)

Die erste Mannschaft musste am Samstag auf ihren Mannschaftsführer Christopher Budesheim verzichten, der bei einem viertägigen Trainingslager von Badminton Europe in Nordirland trainierte. Dieser wurde im Herrendoppel durch Hessenligadebütant Alexander Hendrich vertreten. Im Damendoppel kehrte Tara Nowak nach drei verletzungsbedingten Ausfällen wieder ins Team zurück. Das Dameneinzel übernahm jedoch wie in der Vorwoche  Marietheres „Mites“ Kleuter. Unsere erste Dame Sabine Fröhlich fiel auch leider weiterhin verletzungsbedingt aus und konnte die Mannschaft erneut nur als Fan unterstützen.

Durch den Ausfall von Christopher Budesheim wurde bei den Herrendoppeln fleißig durchgemischt. Mateusz Pietruszka, normalerweise mit Tobias Blasius im zweiten Herrendoppel vertreten, spielte nun an der Seite von Robert Janz im ersten Herrendoppel. Beide konnten nach verhaltenem Beginn in zwei klaren Sätzen gewinnen. Auch das Damendoppel, Corinna Brand mit Tara Nowak, konnten einen ungefährdeten Sieg in zwei Sätzen einfahren und damit eine längere Durststrecke in dieser Disziplin überwinden.

Das zweite Herrendoppel (Tobias Blasius und Alexander Hendrich) war trotz ständiger Führung eine deutlich engere Angelegenheit. Durch ungewohnte Schwächen, „den Deckel drauf zu machen“, musste man den ersten Satz trotz dreifachem Satzball mit 21:23 an den Gegner abgeben. Auch im zweiten Satz reichte eine 20:15-Führung nicht aus und man konnte erst in der Verlängerung und nach einigen abgewehrten Matchbällen den Satz mit 26:24 für sich entscheiden. Im dritten Satz gab es dann kein Nervenflattern mehr und der zweite Matchball zum 21:18 brachte den dritten Punkt für Darmstadt.

Zeitgleich spielte Robert Janz auf dem Nachbarfeld das erste Herreneinzel und hatte auch hier genug Spannung für die anwesenden Zuschauer parat. Nach einem knappen ersten Satz konnte er sich im zweiten Satz dann aber deutlich durchsetzen (25:23 21:11). Im Dameneinzel machte sich Mites Kleuter ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk und holte sich mit zwei deutlichen Sätzen ihren ersten Sieg in der Hessenliga.

Auch die weiteren beiden Herreneinzel (Mateusz Pietruszka im zweiten und Johannes Aull im dritten Einzel), sowie das Mixed (Corinna Brand und Tobias Blasius), gingen ebenso in zwei Sätzen an die Darmstädter Mannschaft. Mit dem daraus resultierenden 8:0-Sieg und 16:1-Satzverhältnis konnte man am Samstagabend sogar kurzzeitig die Tabellenführung übernehmen, ehe diese am Sonntag wieder an den Ligaprimus aus Kassel abgegeben werden musste. In zwei Wochen stehen zum Hinrundenabschluss mit Maintal und Dortelweil nicht nur zwei weitere wichtige Spiele, sondern auch gleich die ersten Auswärtsspiele für diese Saison, an.

Sonntag: BV Darmstadt II – BV G.-Goldbach/Laufach I (6:2)

Die zweite Mannschaft, diese Saison noch ohne Sieg, wollte gegen den das aus Goldbach/Laufach endlich etwas wichtige Punkte einfahren. Zunächst wurde man aber von dem mitgereisten Fanclub der Gegner überrascht, denn diese stellten, für uns ungewöhnlich, als Auswärtsmannschaft den großteil der anwesenden Zuschauer. Auf unserer Seite gab es für die Zuschauer immerhin mehr zu feiern, trotzdem schön zu sehen, dass auch andere Vereine eine aktive Fankultur haben.

Los ging es, wie immer, mit den Doppeln. Das ersten Herrendoppel (Tobias Blasius und Alexander Hendrich) hatte trotz wenig Schlaf keine Probleme und konnte, genau wie das Damendoppel (Jennifer Ludwigs und Tara Nowak) in zwei Sätzen gewinnen. Das zweite Herrendoppel in neuer Formation (Lukas Thorand und Abdullah Al-Shaabo) brauchte einen Satz zum reinkommen, ehe es sich über drei Sätze dann deutlich durchsetzen konnte.

Im Dameneinzel (Jennifer Ludwigs) ging es auch über die volle Distanz von drei Sätzen, diesmal aber mit dem glücklichereren Ausgang für die Gäste. Im dritten Herreneinzel legte Abdullah währenddessen bei seinem ersten in der zweiten Mannschaft los wie die Feuerwehr. Nach schneller 9:0 Führung war er auch im zweiten Satz „on fire“ und konnte deutlich (21:12 21:8) gewinnen. Auch Lukas hatte im zweiten Einzel keine Probleme und konnte mit dem damit verbundenen fünften Punkt den frühzeitigen und ersten Sieg der Saison klar machen.

Im Mixed (Tara Nowak und Tobias Blasius) verletzte sich der Mixed Herr im Laufe des zweiten Satzes und musste das Spiel leider aufgeben. Wir wünschen gute Besserung! Im abschließendem ersten Herreneinzel fehlte es Alexander Hendrich an diesem Tag in allen Belangen, die ein gutes Herreneinzel aus machen. Folgerichtig musste er sich seinem gut spielendem Gegner deutlich geschlagen geben.

Am Ende bleiben mit dem 6:2 und dem daraus resultierenden ersten Saisonsieg in der Verbandsliga gleichzeitig wichtige Punkte in Darmstadt.

Montag: BV Darmstadt II – SG Dornheim II (6:2)

Das Spiel gegen Dornheim musste aufgrund beidseitiger Ausfälle im Laufe der Woche noch spontan verlegt werden. Daher begrüßten wir die Gäste aus Dornheim während unserer Trainingszeit abends bei uns in der Halle.

In den Herrendoppeln konnten Tobias Blasius & Alexander Hendrich im ersten, sowie Lukas Thorand & Jannik Jürgens im zweiten, erneut zu beginn zwei Punkte einfahren. Im Damendoppel spielten diesmal Mites & Lara Kuhnert, welche normalerweise in der dritten Mannschaft aufschlagen. Gegen starke Dornheimer Gegnerinnen konnten beide sich aber einen Satzgewinn erarbeiten und mussten sich am Ende nur knapp im dritten Satz geschlagen geben.

Diese Aufstellungsvariante erlaubte es Jennifer Ludwigs dafür neben dem Dameneinzel auch im Mixed an der Seite von Tobias Blasius anzutreten und in beiden Spielen weitere Siege einzufahren. Für Tobias war es durch die Einsätze in beiden Mannschaften sogar der sechste Sieg im sechsten Spiel an diesem Spieltagwochenende!

Im dritten Einzel musste Abdullah Alshaabo über die volle Distanz gehen und konnte seinem Dornheimer Gegner nach vielen langen Ballwechseln noch besiegen. Im zweiten Herreneinzel hatte Jannik mit seinen Angaben zu kämpfen und musste sich so leider geschlagen geben. Lukas Thorand bot mit einem spannenden ersten Herreneinzel einen würdevollen Abschluss des Abends. Erst im dritten Satz bei 30:29 war Schluss und damit gleich der zweite Sieg in dieser Saison.

In der Tabelle stehen wir nun auf dem vierten Platz hinter den bezwungenen Dornheimern. Auch für die zweite Mannschaft stehen in zwei Wochen die letzten Spiele der Hinrunde und gleichzeitig die ersten Auswärtsspiele der Saison an. Hier wird sich zeigen ob man sich eher der Spitzengruppe der Tabelle anschließen kann oder ob man sich doch weiter nach unten orientieren muss.

Bilder (BV Darmstadt I – BV Hungen I)

Kommentar verfassen