Tolle Ergebnisse auch am zweiten Punktspielwochenende

Die zweite Mannschaft hatte diesmal Spielpause und unsere Hobbymannschaft musste leider kampflos ihr Spiel absagen, weil sich nicht genügend Leute für eine Aufstellung fanden.

Spiel, Spaß und Speis: Wer gemäß diesen Mottos die Hobbymannschaft zukünftig unterstützen möchte, der meldet sich bei Nis (ed.td1571274010atsmr1571274010advb@1571274010relei1571274010psybb1571274010oh1571274010)

Die anderen Mannschaften erkämpften vier Siege und zwei Unentschieden. Nur eine Partie unterlag in einem knappen 3:5.
Wir danken allen Mitgliedern, die unsere Mannschaften an diesem Wochenende unterstützt haben und insbesondere denjenigen, die extra zum Zuschauen und Anfeuern vorbeigeschaut haben und sogar auch ihre jüngsten Familienmitglieder in den Sport integrieren. Die Stimmung war super, lest unten die Berichte der einzelnen Mannschaften.

Nach einer kurzen Herbstpause bedingt durch die hessischen Schulferien, geht für die meisten Mannschaften die Punktrunde am Samstag, den 19. Oktober, weiter. Auch diesmal erwarten uns interessante Heimspiele.

Bis dahin
Euer Vorstand

Mini-, Schüler- und Jugendmannschaft:
Am zweiten Spieltag konnte nun auch die Jugendmannschaft ihren ersten Sieg in dieser Saison verbuchen. Gegen den TSV RW Auerbach mussten diesmal gleich zwei Damen aus den jüngeren Mannschaften aushelfen, jeweils eine aus der Schüler- und aus der Mini-Mannschaft. Dabei ging das Dameneinzel sogar an unsere Spielerin der Minis!
Mit einem 6:2 Heimsieg unter erschwerten Bedingungen kann die Jugendmannschaft wirklich stolz auf sich sein!
Direkt im Anschluss an die Jugendmannschaft empfingen auch die Schüler- und die Minimannschaft ihre Gegner in der BSZ-Halle.
Die Schülermannschaft, die dieses Jahr vorwiegend als Minimannschaft – also mit 4 SpielerInnen – antritt, empfing die Spieler der SG Dornheim. Gegen die in Unterzahl angetretenen Dornheimer sicherten sich die Darmstädter einen deutlichen 6:0 Sieg.
Die Minimannschaft startete erst dieses Wochenende in die Saison. Leider konnten die Darmstädter dabei mit nur 3 SpielerInnen (Standard sind auch hier 4) antreten und erkämpften trotz allem ein Unentschieden gegen den TV Jugenheim III.
-Sophie Ebe

Vierte Mannschaft (A-Klasse):
Am letzten Donnerstag spielte die 4. Mannschaft vorgezogen auswärts gegen den TV Seeheim. Es wurde ein hart umkämpftes Unentschieden: kein Darmstädter verließ die Halle ohne ein Drei-Satz-Spiel. Nur Franzi und Patrick entschieden das Mixed klar in zwei Sätzen für sich und auch von den Fans war bis zum Ende um 23 Uhr Kondition gefordert. Wir freuen uns auf ein spannendes Rückspiel zu Hause.
-Karoline Disser

Dritte Mannschaft (Bezirksoberliga):
Auch an diesem Wochenende konnte die dritte Mannschaft den erfolgreichen Saisonstart gegen die Spielergemeinschaft SG Griesheim / Messel 2 fortsetzen. Beim 5:3 Sieg mussten zwar die beiden Damenpunkte und das 3. Herreneinzel knapp dem Gastgeber überlassen werden, die gezeigte Leistung aller Teammitglieder stimmt jedoch positiv für die kommenden Spiele der Saison.
-Alexander Kraus

Erste Mannschaft (Hessenliga):
Das zweite Spielwochenende der ersten Mannschaft in der Hessenliga fand an vergangenen Wochenende statt. Allerdings empfing der BV Darmstadt 1 ausnahmsweise nur eine gegnerische Mannschaft. Dies war am Sonntag, den 29.9, die zweite Mannschaft des BV Maintal. Kurzfristig musste die neue Nummer Eins der Damen Isabel Scheele verletzungsbedingt absagen, weshalb an diesem Wochenende Corinna Brand das Team komplettierte.
Das neu gebildete, aber schon in früheren Saisons erprobte, Damendoppel Tara Nowak/Corinna Brand musste sich im ersten Satz zunächst finden, konnte dann aber im zweiten Satz auf gleichem Niveau mit dem Maintaler Doppel spielen, verpasste aber den dritten Satz knapp mit 20:22. Dieses Spiel sollte aber für den restlichen Spieltag die einzige Niederlage bleiben. Die beiden Herrendoppel Roth/Janz und Blasius/Thorand konnten ihre Spiele deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Robert Janz und Lukas Thorand hatten ihre jeweiligen Gegner im Einzel ebenfalls gut im Griff und gewannen in zwei Sätzen. Im Spitzeneinzel musste Pascal Roth im zweiten Satz einige Satzbälle des Gegners abwehren, konnte das Spiel aber letztendlich mit 21:16 und 24:22 für sich entscheiden. Auch das zum ersten Mal in dieser Saison angetretene Mixed Tobias Blasius/Corinna Brand konnte mit 21:14 und 22:20 knapp gewinnen. Das mit Abstand spannendste Spiel sollte das Dameneinzel werden, indem die aus dem Mixed ins Einzel gewechselte Tara Nowak ihrer Gegnerin  Marie-Christine Sauer nach schwachem Start noch den ersten Satz mit 23:21 abringen konnte. Im zweiten Satz spielte Sauer beinahe fehlerfrei und entschied diesen mit 21:9 für sich. Der entscheidende dritte Satz war vom großen Kampf beider Spielerinnen geprägt. Wieder musste Tara einen Rückstand aufholen, konnte sich aber schlussendlich mit 21:16 durchsetzen und das Endergebnis stand mit 7:1 fest. Sowohl auf der Seite der Damen, die trotz kurzfristiger Umstellung gepunktet haben, wie auch der Herren, die keinen Satz verloren haben, kann man also sehr zufrieden sein.
Trotz des dritten Siegs im dritten Spiel verlor die Mannschaft des BV Darmstadt 1 den ersten Tabellenplatz in der Hessenliga an TV Hofheim 2, da diese ein besseres Spielverhältnis aufweisen können. Bereits jetzt lässt sich vermuten, dass das nächste Spiel am 19.10 gegen genau diesen Gegner mitentscheidend für die Meisterschaft sein wird. Zudem steht am 20.10 mit der SG Dornheim 2 ein weiterer interessanter Gegner auf dem Plan. Beide spiele werden erneut zu Hause in der Sporthalle im Bürgerpark Nord ausgetragen. Die Mannschaft wird gerade im Hinblick auf das Spiel gegen Hofheim nochmal mit dem Training anziehen und hofft, dass Isabel Scheele bis dahin wieder fit ist.
-Pascal Roth

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.