Drei Punkte aus drei Heimspielen in Messel

Schon seit Saisonbeginn war klar, dass für dieses Wochenende keine der üblichen Hallen (BSZ- oder Kasinohalle) zur Verfügung stehen würde und wir erstmals in die Sporthalle der Georg Büchner Schule ausweichen müssten. Zu Wochenbeginn erreichte uns dann die Meldung, dass die uns vom Schulamt zugeteilte Halle aufgrund eines Fechtturniers doch nicht zur Verfügung stehen würde. Plötzlich standen wir ohne Halle da und nur dank der Mithilfe der Badmintonabteilung der TSG Messel konnten wir doch noch unsere drei Heimspiele austragen. Diese stellte uns nämlich ihre Halle zur Verfügung und so kam es, dass an diesem Tag der halbe Bezirk Darmstadt mit insgesamt 8 Mannschaften (BV Darmstadt 1+2+4, TSG Messel 1+2, TV Bensheim 1+3, 1.FBC 1) aus 4 verschiedenen Vereinen zu Gast in Messel waren.

Erste Mannschaft erneut Unentschieden gegen Frankfurt

Die erste Mannschaft legte bereits um 15:30 Uhr mit dem wichtigen Spiel gegen Frankfurt los. Um in der Tabelle den potentiellen Abstiegsplatz zu verlassen war es wichtig gegen Frankfurt unbedingt zu punkten. Nachdem man in der Hinrunde bereits mit einem 4:4 Unentschieden den ersten Punktgewinn feiern konnte, hoffte man nun mit Neuzugang Mateusz einen Sieg einzufahren, doch auch die Frankfurter hatten sich verstärkt und den in der Hinrunde noch fehlenden ersten Herr mit im Gepäck.

Das Damendoppel (Coco & Bine) startete wieder als erstes. Nach knapp verlorenem ersten Satz konnte man die Führung im zweiten Satz leider nicht ins Ziel bringen und verlor auf den letzten Metern auch noch den zweiten Satz unglücklich. Auch das zweite Herrendoppel (Jannik & Aull) konnte trotz 20:18 Führung und zahlreicher Satzbälle den Deckel nicht zu machen und musste den ersten Satz schließlich 27:29 abgeben. Im zweiten Satz überwiegte dann die Enttäuschung über den knapp verlorenen ersten und so ging auch dieses Spiel in zwei Sätzen an Frankfurt.

Das erste Herrendoppel (Robert & Chris) hatte keine Probleme mit ihren Gegnern und konnte souverän mit 21:16 21:16 gewinnen. Auch Bine hatte ihre Gegnerin im Dameneinzel gut unter Kontrolle holte sich den ersten Sieg in der Rückrunde. Im zweiten Herreneinzel spielte Mateusz sein erstes Einzel diese Saison. Nach kurzer Auszeit im zweiten Satz konnte er sich schließlich in drei Sätzen durchsetzen. Der frühe 0:2 Rückstand wurde also schnell in ein 3:2 Zwischenstand gedreht.

Im dritten Einzel legte Aull gleich los wie die Feuerwehr und konnte sich gleich einen hohen Vorsprung erspielen. Zum Satzende wurde es jedoch immer enger, die hohe Führung konnte aber zum 21:19 ins Ziel gebracht werden. Leider hielt die Formkurve weiterhin an und der Gegner kam immer besser ins Spiel. Folgerichtig gingen die Sätze zwei und drei nach einem spannenden Spiel an Frankfurt. Zeitgleich konnte Robert sein erstes Herreneinzel zum 4:3 Zwischenstand gewinnen.

Das Mixed (Coco & Mateusz) sollte also nun über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Nach verlorenem ersten Satz konnten unsere Darmstädter den zweiten Satz deutlich für sich entscheiden. Der dritte Satz hatte dann an Dramatik alles zu bieten was man sich von einem solchen Spiel vorstellen kann. Leider mit dem besseren Ende für Frankfurt (21:23).

Detailergebnis: BV Darmstadt 1 – 1. FBC (4:4)

Mit dem 4:4 Unentschieden hat man immerhin einen Punkt geholt, auch wenn man auf mehr gehofft hat und auch mehr möglich gewesen wäre. Wichtig ist es nun im morgigen Duell gegen den direkten Konkurrenten in Maintal erneut zu punkten.

BVD2 mit knappem Sieg gegen Messel

Für die zweite Mannschaft stand heute mit der zweiten Mannschaft der TSG Messel eine schwere Aufgabe bevor. In der Hinrunde konnte man sich bereits knapp mit 3:5 durchsetzen, vor allem gegen die beiden starken Herren L. Engel & S. Köbe war man aber vorgewarnt.

Im ersten Herrendoppel konnten Alex & Tobi sich gleich gut gegen die besagten Herren behaupten und den ersten Satz locker mit 21:14 gewinnen. Im Laufe des zweiten Satzes schlichen sich aber immer mehr Fehler ein und das Angriffspiel konnte kaum noch konsequent durchgebracht werden. Folgerichtig gingen die beiden Schlusssätze dann an Messel. Das Damen- (Jenni & Martina) und zweite Herrendoppel (Lukas & Faraz) konnten zeitgleich jedoch zwei Siege zum 2:1 Zwischenstand einfahren.

Jannik, der zuvor noch in der ersten Mannschaft gespielt hatte, spielte heute wieder das erste Herreneinzel. Gegen den starken Gegner aus Messel war aber, wie für Lukas in der Hinrunde nichts zu machen. Jenni im Damen- und Lukas im zweiten Herreneinzel hatten derweil keine Probleme mit ihren Gegnern und konnten zwei lockere Siege einfahren.

Im Mixed (Martina & Alex) entwickelten sich kaum Ballwechsel und das Spiel ging nach ausgeglichenem ersten Satz schließlich deutlich an die Messeler Paarung. Wie zuvor in der ersten Mannschaft sollte das letzte Spiel also wieder über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Das dritte Herreneinzel verlief jedoch deutlich einseitiger als das Mixed der ersten Mannschaft und diesmal auch mit dem besseren Ende für den BV Darmstadt.

Detailergebnis: BV Darmstadt 2 – TSG Messel (5:3)

Mit dem 5:3 Sieg gegen die drittplatzierte Messeler Mannschaft konnte unsere zweite Mannschaft einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Der Kampf an der Tabellenspitze ist aber noch sehr eng und mit Bensheim und Lampertheim stehen diese Saison noch zwei weitere Spiele an. Hier gilt es weiterhin die Konzentration hoch zu halten.

Weitere Ergebnisse

Auch die vierte Mannschaft trug ihr Heimspiel in Messel aus. Gegen die starke Bensheimer Mannschaft konnte man trotz drei Dreisatzspiele kein Spiel gewinnen. Zeitgleich spielte unsere dritte Mannschaft auswärts gegen die dritte Mannschaft des TV Dieburg / Groß-Zimmern. Die erhoffte Schützenhilfe für unsere zweite Mannschaft blieb leider aus und nach vier Dreisatzniederlagen konnten am Ende nur Das Damen- und erste Herreneinzel gewonnen werden.

Detailergebnis: TV Dieburg / Groß-Zimmern 3 – BV Darmstadt 3 (2:6)

Bilder

Kommentar verfassen